Kreativitätsförderung im Bereich Mensch, Natur, Kultur

Werken_DSC_4587s“Die integrative Ausrichtung des Fächerverbundes gibt Schülerinnen und Schülern die Chance, sich als Erfinder, Künstler, Musiker, Dichter, Schriftsteller, Entdecker, Forscher und Philosophen einzubringen. Die Neugierde der Schülerinnen und Schüler auf Naturphänomene und technische Zusammenhänge und die Freude am künstlerischen Gestalten sind Ausgangspunkte des Unterrichtens… Die künstlerische und gestalterische Arbeit fördert in besonderer Weise die Entwicklung einer differenzierten Wahrnehmungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler… Die Begegnung und aktive Auseinandersetzung mit Kunst, Umwelt, Natur und Menschen fördert die Fantasie der Schülerinnen und Schüler und entfaltet ihre individuellen Ausdrucksformen.” (aus dem Bildungsplan 2004 S.96/97)

Werken_DSC_3580sIn unserem im Sommer 2010 fertig gestellten Werkraum haben die Kinder die Möglichkeit, mit ganz unterschiedlichen Materialien zu werkeln und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Ein gelungenes Beispiel für ein solches Projekt ist das “Drachenprojekt” der Klasse 4 aus dem Schuljahr 2011/12: Die Kinder musizierten im Januar ein chinesisches Neujahrslied und begannen, sich für Schriftzeichen und chinesische Neujahrsumzüge zu interessieren. Es wurde nach Bildern und Informationen gegoogelt. Die Viertklässler beschlossen gemeinsam mit ihrer Lehrerin, eigene Drachenmarionetten zu entwerfen. Im Werkraum und dem angrenzenden Lagerraum fand man eine Menge unterschiedlicher Materialien. Die modellierten Figuren konnten in Ruhe trocknen. Später wurden in Gruppenarbeit kleine Drehbücher geschrieben, die dann in einem selbstgebauten Kartontheater aufgeführt, vertont und gefilmt wurden. Die kleinen Filme findet man auf YouTube unter dem Stichwort “Drachengeschichten im Kartontheater”.

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird der Werkraum im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms mehrfach in der Woche benutzt. Hier finden die Töpfer-AG, die Maltechniken-AG’s und die Kunst-AG statt. Die Kinder können ungestört werkeln und die Kunstwerke können in Ruhe austrocknen.

Theater_IMG_0170sDie gemeinsame Erarbeitung von Theaterstücken trägt zur ganzheitlichen Entwicklungsförderung der Kinder bei. Das Theaterstück zur Einschulungsfeier wird in der Regel Ende des Schuljahres bereits von den Kindern der ersten Klasse einstudiert. Gerne lassen wir in die Stücke musikalische Elemente einfließen. Nicht selten werden Lieder für unsere Aufführungen umgetextet, sodass aus den Theaterstücken kleine Mini-Musicals werden. Auch bei vielen anderen Aufführungen im Jahresverlauf musizieren und singen die Kinder.