Erntefrisch verschafft – was gibt’s Besseres ?

DSC_5867Mit Körben voll frisch geernteter Äpfel starteten die Schulkinder der
Schlossbergschule ihren alljährlichen Erntetag im September. Der zur Tradition
gewordene Vormittag findet in Kooperation mit dem Verein für Naturschutz statt.
Zahlreiche Helfer vom VfN standen bei strahlendem Sonnenschein bereit, um mit
den Kindern zu ernten und dann die Äpfel zu waschen, zu häckseln und mit viel
Muskelpower zu pressen. Während diese Aktivitäten auf der Schulwiese
stattfanden, wurden im Schulhaus große Mengen an frischem Hefeteig vorbereitet.
Für die kleinen Bäcker war es ein Erlebnis, die selbst gekneteten Fladen mit
den geschnippelten Früchten und einem großen Kleckser Rahm zu bestreichen,
bevor es mit dem Backwerk in den schuleigenen Holzbackofen ging. In fröhlicher
Runde wurden die Köstlichkeiten dann mit dem frisch gepressten Apfelsaft
verkostet – einfach lecker! IMG_5924IMG_5931
Vielen Dank noch einmal an die engagierten Mitglieder des VfN von den
Lehrerinnen und Kindern der Schlossbergschule!

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

IMG_7828

IMG_7823

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. An Grundschulen wird mit einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Dieser besteht aus einem angeleiteten Workshop und vermittelt zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

Die vierte Klasse der Schlossbergschule Rotenberg nimmt jedes Jahr am Projekt teil und so besuchte am 2.Oktober 2018 Trainer Filip Paníc die Schülerinnen und Schüler. Zunächst übten die Viertklässler auf dem Schulhof verschiedene Möglichkeiten des Seilspringens, z.B. Partnerspringen, über Kreuz, Jogging Step usw. Es blies ein kühler Ostwind, doch bei so viel Bewegung mussten die kleinen Sportler trotzdem nicht frieren. Am Ende des sportlichen Vormittags führten die Schülerinnen und Schüler den anderen Klassen das Gelernte vor. Zum Abschluss durften auch alle Zuschauer ausprobieren, was sie so alles mit dem Seil machen können und so manches Kind erwarb motiviert ein Seil, um auch zuhause fleißig zu trainieren und gesund und fit zu bleiben.

IMG_7826

Einschulung in der Schlossbergschule

Foto Schultüten

Mit viel Musik und Gesang begrüßten die Kinder der Schlossbergschule zur Einschulung ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrerin Sandra Alisch begaben sich die neuen Erstklässler bei strahlendem Sonnenschein zur Schule. Dort warteten die Zweitklässler bereits voller Spannung auf die Vorführung des Minimusicals „Traum zu glauben“.Die kleine Martha kann am Tag vor ihrer Einschulung nicht schlafen, da sie so aufgeregt ist und so viele Fragen hat. Da helfen die fünf Trollgeschwister, die im Riesen-Tornister angeflogen kommen und nach und nach alle Fragen beantworten können.
Tatkräftige Unterstützung bekamen die kleinen Schauspieler beim Musizieren von den Kindern der Klasse 3.

Foto 4 Einschung 2018Foto 2 Einschulung 2018Foto 1 Einschulung 2018
Rektorin Ulrike Biesel-Weidig begleitete schwungvoll an der Gitarre und freute sich mit Ortsvorsteher Franz Sieber über die zahlreich erschienenen Gäste. Während die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde mit ihrer Klassenlehrerin Sylke Kertscher erleben durften, konnten die wartenden Familien bei einem Gläschen Sekt und kleinen Leckereien vom Buffet das Spätsommerwetter im neu gestalteten Außengelände der Schule genießen.

Foto 5 Einschulung

Natur-AG setzt sich für Wildbienen ein

Jeden Freitag trifft sich unsere Natur-AG unter der Leitung von Franz Sieber vom Verein für Naturschutz. Was mittlerweile immer häufiger in verschiedenen Berichten als Aufforderung zu lesen ist, praktizieren die jungen Naturschützer der Schlossbergschule schon lange: Lebensraum für Wildbienen schaffen. Ein großes und mehrere kleine Wildbienenhotels und einen Bereich mit Wildblumen gibt es an unserer Schule schon seit einigen Jahren. Nun ist geplant, in Kürze eine weitere Wildblumenwiese anzulegen.

DSC_5470

DSC_5474

TrollToll Theater begeisterte die Grundschüler

Im März durften wir uns wieder über eine Aufführung  mit dem Marionettentheater TrollToll unter der Leitung von Hanne Heinstein freuen. Im Rahmen unserer Kooperation mit 8chtsam wurde diese Veranstaltung finanziert, wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten. Haudidudi Rumpelpumpel stand auf dem Programm und mit ihrer einfühlsamen und kindgerechten Art gelang es der Künstlerin wieder einmal, den Kindern eindrucksvoll zu vermitteln, dass Meinungsverschiedenheiten auch ohne Gewalt lösbar sind und dass Mitmenschen in ihrer oft fremden Art das Recht haben, angenommen und akzeptiert zu werden. Im Anschluss an die Aufführung durften die Kinder die selbst angefertigten Marionetten bestaunen.

DSC_5424

DSC_5436

 

Jahrgangsübergreifendes Frühlingsbasteln

Die Sonne soll sich in den nächsten Tagen ja immer häufiger zeigen und so bastelten alle Kinder der Schlossbergschule gleich am ersten Schultag nach den Faschingsferien jahrgangsübergreifend bunte Schmetterlinge, Blumen und Glückskäfer. Bei so vielen bunten Frühlinsboten lässt dieser bestimmt nicht mehr lange auf sich warten. Spätestens beim Sommertagszug am 11.März wird der Winter dann endgültig vertrieben werden.

Frühlingsbasteln 2Frühlingsbasteln 1

Energie-Detektiv EDe bildete die Viertklässler aus

Mit einem Koffer voller Erfahrungen und Wissen kam EDe der Energiedetektiv am 31.Januar 2018 in unsere Schule. EDe kommt im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Witzig, lebendig, spannend, interaktiv und mit vielen Experimenten vermittelte er den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4 Wissenswertes über die Energie von heute und morgen. Am Ende des kurzweiligen Schulvormittags waren sich die  frischgebackenen Energie-Detektive einig: Mit EDe spart man Energie und Geld!

Ede 1Ede 2

Faschingssause in der Schlossbergschule

Auftritt der Tanz-AGFaschingskasperle von der Theater-AG

Alle tanzen beim Mitmach-TanzDie Lehrerinnen feiern mit

Am Faschingsfreitag ging es in der Schlossbergschule wie jedes Jahr sehr lustig zu. Große und kleine Narren ergriffen das Zepter und feierten zu Beginn des etwas anderen Schulvormittags in den Klassenzimmern. Dann ging es zur Turnhalle, wo zunächst die Theater-AG unter Leitung von Sylke Kertscher vier selbst erfundene Stücke am Kasperletheater aufführte. Danach hatte die Tanz-AG mit Lehrerin Sabrina Knoll ihren großen Auftritt. Beim Mitmach-Tanz hatten alle viel Spaß und auch die Lehrerinnen schwangen bei der anschließenden Schuldisko das Tanzbein.

Engelwerkstatt gestartet

Unsere Engelwerkstatt startete vor neun Jahren mit dem Ziel, dass jedes Kind der Schlossbergschule einmal in seiner Grundschulzeit einen ganz besonderen Engel herstellen kann. Nun läuft das Projekt zum dritten Mal und die Kinder aller Klassen sind voller Begeisterung am Bemalen und Gestalten der knapp 60 cm hohen Holzengel, die von einer Schreinerei aus der Region nach unserem Wunsch hergestellt wurden. Ganz individuell bemalt und dekoriert jedes Kind sein Unikat, welches ab dem 21. Dezember nach unserem weihnachtlichen Schulgottesdienst zum Thema “Engel” (Beginn 11.15 Uhr Kirche Rotenberg) in den Häusern der Kinder zu bewundern sein wird. Die Familien werden die Engel beleuchtet an ein Fenster ihres Hauses stellen, so dass die Engel von allen interessierten Menschen entdeckt werden können – eine schöne Aktivität über die Feiertage!

DSC_4990DSC_4998DSC_4975